TdoT der Bundesregierung im BMVg
vlnr:
Hptm a.D. Rolf Meyer, Frau Brigitte Bornschlegl, Stabshauptmann Hagen Roeder
Auch der stellvertretende Vorsitzende des Vorstands, Herr General a.D. Hans Peter von Kirchbach (2. vl) und Herr Philip Kraft (Mitglied im Vergabeausschuss für den DBwV) unterstützten das Team der Geschäftsstelle und informierten interessierte Bürger über die Stiftungsarbeit
Der diesjährige Standaufbau Deutsche Härtefallstiftung "in voller Pracht"
... tatkräftige Unterstützung der etwas anderen Art ....
Die Beauftragte Familie, Beruf und Dienst im BMVg, Frau Sabine Bastek zu Besuch
Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Herr General Eberhard Zorn am Stand der Stiftung im Gespräch mit Stabshauptmann Roeder und Herrn Kraft
Björn Schreiber vom Bund Deutscher Einsatzveteranen e.V. überreicht Herrn General a.D. von Kirchbach das von ihm mit herausgegebene
Buch "Der unsichtbare Veteran"
Mit dem Foto vor dem Plakat der Invictus Games grüsst General a.D. von Kirchbach die Teilnehmer der diesjährigen Spiele (2018 in Australien) und wünscht Ihnen Alles Gute und viel Glück.
Herthinho - das nach dem Sieg des Hertha BSC gut gelaunte Maskottchen besuchte die Deutsche Härtefallstiftung


Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2018:

Härtefallstiftung auf Staatsbesuch



Auch in diesem Jahr war die Deutsche Härtefallstiftung (DHS) mit einem Stand im BMVg vertreten. Der Besucherandrang am Tag der offenen Tür war groß. Viele Bürger nutzten die Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen und konnten sich aus erster Hand über die Bundeswehr und die Arbeit der Härtefallstiftung informieren.


Im Netzwerk der Hilfe ist die DHS ein starker Partner und dieses Ereignis gehört zu den jährlichen Pflichtterminen. Hilfsbedürftige erhalten Beratung aus erster Hand und die interessierte Öffentlichkeit kann sich über das breite Portfolio der Stiftung informieren. Neben finanziellen Zuwendungen gehören u.a. die Förderung von Maßnahmen zur Erholung, Therapie, Reintegration und Weiterbildung zum vielfältigen Unterstützungsangebot.


Das durch den Datenschutzbeauftragten der Stiftung Hptm a.D. Meyer und Herrn Philip Kraft (Mitglied im Vergabeausschuss) unterstützte Team der Bonner Geschäftsstelle führte mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands, dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr, Hans-Peter von Kirchbach unzählige Gespräche mit Betroffenen, Netzwerkpartnern und anderen wissbegierigen Menschen. Als prominente Besucher haben sich der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn, der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, Frau Sabine Bastek, Beauftragte Familie und Dienst im BMVg, Frau Susanne Bruns (Beauftragte Angelegenheiten für Hinterbliebene) vor Ort informiert.

























(vergrößerte Anzeige durch Klick auf ein Bild)



Einen weiteren Höhepunkt des Wochenendes bildete das Interview des Soldatensenders Radio Andernach mit dem „Held von der Oder“: General a.D. von Kirchbach informierte ausgiebig über die Möglichkeiten der Stiftung und sendete herzliche Grüße in die Einsatzländer der Bundeswehr.







Interview Radio Andernach 

(MP3-Dateien)


Teil 1


Teil 2

Härtefallstiftung beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2017


Die Bundesregierung hatte geladen und die Deutsche Härtefallstiftung (DHS) war mit dabei – tausende Besucher kamen am vergangenen Wochenende zum Tag der offenen Tür ins BMVg. Neben Großexponaten, spannenden Vorführungen der Schule für Diensthundewesen oder des Wachbataillons konnten sich die Besucher beim Netzwerk der Hilfe informieren und die Faszination Bundeswehr näher kennenlernen.


Am Stand der Härtefallstiftung war der Andrang groß. Neben vielen Einsatzgeschädigten und interessierten Bürgern informierten sich auch der der Stellvertretende Generalinspekteur, Vizeadmiral Joachim Rühle, der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer und die Schirmherrin der Familienbetreuungsorganisation (FBO), Martina de Maizière, eingehend über die Arbeit der Härtefallstiftung. Für alle Fragen standen der Vorstandsvorsitzende, Oberst a.D. Bernhard Gertz, die Vorsitzende des Vergabeausschusses, Frau Birgitt Heidinger und das Team der Geschäftsstelle Rede und Antwort etwa zu konkreten Leistungen oder zum Antragsverfahren.


Besonders beeindruckt waren die Besucher über die bisherige Bilanz: Über 250 positiv beschiedene Anträge mit einer Gesamthöhe von 4,9 Millionen Euro. Dabei wurden 70% aller Anträge von Radarstrahlen- und Einsatzgeschädigten, aber auch von Menschen mit sonstigen Beeinträchtigungen der Gesundheit, positiv entschieden und finanziell unterstützt. Für Oberst Gertz war die Teilnahme am diesjährigen Tag der offenen Tür wieder ein voller Erfolg: „Der große Zuspruch und das Interesse der Besucher zeigen einmal mehr, wie wichtig die Deutsche Härtefallstiftung für die Menschen in der Bundeswehr ist“ (Bericht: PK).

v.l. Regierungsamtsrätin R. Schulze, Stabshauptmann H. Roeder, Amtsinspektorin A.M. Kleimann
v.l.: Stabshauptmann H. Roeder, Amtsinspektorin A M. Kleimann, Regierungsamtsrätin R. Schulze, Oberst a.D. B. Gertz
v.l.: Generalarzt Dr. B. Mattiesen (Beauftr PTBS und Mitglied im Vergabeausschuss), Frau S. Bastek (Beauftr Familie, Beruf, Dienst Bw und Vorsitzende Stiftungsrat Deutsche Härtefallstiftung), Frau B. Heidinger (Vorsitzende Vergabeausschuss)
Interessierte Besucher informieren sich über die Arbeit und die Unterstützungsmöglichkeiten.
Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer wird von dem Vorsitzenden des Vorstands, Herrn Oberst a.D. B. Gertz eingehend über die Arbeit der Härtefallstiftung informiert.
Der Stellvertretende Generalinspekteur, Vizeadmiral Joachim Rühle informiert sich über die Arbeit der Härtefallstiftung.
Die Schirmherrin der Familienbetreuungsorganisation (FBO), Martina de Maizière im Gespräch mit Frau B. Heidinger, RAR´in R. Schulze und Hptm a.D. R. Meyer (Mitglied im Vergabeausschuss und Datenschutzbeauftragter der Stiftung)

TAG DER OFFENEN TÜR DER BUNDESREGIERUNG 2017


Der diesjährige Termin für eine der beliebtesten Publikumsveranstaltungen der Bundesregierung steht jetzt fest. Das Bundeskanzleramt, die Bundesministerien und das Bundespresseamt laden am 26. und 27. August wieder zum Tag der offenen Tür und zu einer neuen Entdeckungsreise durch ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsangebot ein. Auch das Bundesministerium der Verteidigung öffnet seine Türen.


Die Deutsche Härtefallstiftung wird wie im letzten Jahr an beiden Tagen im Pavillon 27 anzutreffen sein. Gerne informieren wir Sie dabei über die Arbeit sowie mögliche Unterstützungsleistungen der Stiftung und freuen uns auf informative und nette Gespräche.


Flyer als PDF (Download)

Flyer Seite 1
Flyer Seite 2